Schulsozialarbeit

Beratungsangebot Schulsozialarbeit in Zeiten von Corona

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

                                              alles anders – aber wir sind weiterhin für Euch da!

Auch in Zeiten von Corona gibt es Dinge, die man loswerden möchte. Oder auch genau deswegen.

Im Moment könnt Ihr eine von uns im Wechsel – ausschließlich und am besten – auf folgendem Weg erreichen:

montags bis freitags

von 9.00 – 10.00 Uhr                      unter 01590-417 281 2

von 10.00 – 11.00 Uhr über i-Serv -> Messenger -> „Beratungsteam“

und per Mail über beratungsteam@obs-ganderkesee.de (mit Bitte um Verständnis, dass eine Antwort evtl. nicht sofort, aber zeitnah erfolgt!)

„Wir“, das sind Eure Schulsozialarbeiterinnen:

Nicole Schönbeck

Sabine Pieper

Julia Krzykowski

Manchmal reicht ein kurzer Chat, ein kurzes Gespräch in dieser Zeit schon aus. Wenn wir gemeinsam merken, da gibt´s noch was, verabreden wir etwas außerhalb der Sprechzeiten, ggf. auch ein persönliches Gespräch.

Und wir sind die Sozialarbeiter an der OBS Ganderkesee:
Unsere Büros sind über der Mensa! – Wir unterliegen der Schweigepflicht!

Frau Schönbeck Frau Pieper
Frau Krzykowski
n.schoenbeck(at)obs-ganderkesee.de pieper.sabine(at)foerderzentrum-ganderkesee.de  j.krzykowski(at)obs-ganderkesee.de
04222/ 80 622-52 04222/ 80 622-31 04222/ 80 622-53

Schwerpunkte:

  • Einzelfallberatung
  • Klassenrat – Einführung und Begleitung in Klasse 5
  • Präventive Maßnahmen Klassenverband

Schwerpunkte:

  • Koordination und Betreuung der schulformübergreifenden Wahlangebote im Ganztagsbereich
  • Schaffung und Betreuung von schulformübergreifenden Freizeitmöglichkeiten

Schwerpunkte:

  • Einzelfallberatung
  • Koordination, Entwicklung, Organisation präventiver Maßnahmen
  • Netzwerkarbeit
  • Gruppenangebote (Sozialtraining, niederschwellige Angebote wie Freizeitraum-Öffnung, AG)

Aufgaben und Bereiche:

  • Netzwerkarbeit (Schule/Jugendhilfe/Eltern/Beratungsstellen)
  • Beratung und Betreuung von Schüler/innen in Not- oder Krisensituationen
  • Gruppenangebote (Sozialtraining, niederschwellige Angebote wie Freizeitraum-Öffnung)
  • Organisation und Koordination von Präventionsmodulen zu verschiedenen Themen

Aufgaben und Bereiche:

  • Schulverweigerung/     -absentismus
  • Gewalt- und Konfliktprävention
  • Gesundheitsförderung, Suchtprävention
  • Freizeitangebote (Freizeitraum, AG)
  • Mitwirkung im Rahmen der Berufsorientierung/Berufsvorbereitung